nachhaltigkeit

#Nachhaltigkeit – Refill Deutschland

2. März 2019 Blog

Wasser für Alle! Im letzten Jahr hatte ich in meiner Reihe „Zu allem eine Meinung“ bereits in einen Artikel das Thema kostenloses Wasser aufgegriffen. In dem Artikel ging es um das „Bio-Wasser“ vom Elisabethen-Brunnen. Das Leitungswasser ist mit unter eines der meist kontrolliertesten Lebensmittel in Deutschland. Alleine schon die örtlichen Stadtwerke müssen jeden Tag die Wasserqualität prüfen. Die Auflagen an gewerbliche Vermieter und die Betreiber von Gebäuden, in denen Dienste für die Öffentlichkeit angeboten werden ist ebenso streng: wenn hiergegenRead More

#Nachhaltigkeit – Bartöl

26. Januar 2019 Blog

Bartöl selbst gemacht Nach meinem letzten Artikel zum Thema Nachhaltigkeit,hatte mich das Thema nicht in Ruhe gelassen. Ich prüfe immer zu meinen Haushalt,was kann ich verändern, bzw. nachhaltiger gestalten kann. Meine Devise ist immer noch: Nachhaltigkeit, aber langsam.Es geht nicht um die großen Sprünge, aber das erzählte ich bereits im letzten Artikel. Auf Instagram hatte ich bereits angeteasert, dass mal wieder was neues bei mir passiert. Diesmal war es das Bartöl, was sich dem Ende neigte. Dank einer guten Suchmaschine,warRead More

Nachhaltig, aber langsam!

3. Januar 2019 Blog

Gedanken über Nachhaltigkeit. MINIMALISMUS! DIY! LESS WASTE! NACHHALTIGKEIT! Diese Wörter hallen innerhalb meiner Umgebung wie wild gewordene Echos,teils auch wie Marschbefehle, von Mensch zu Mensch. Ganze Facebook Gruppen,Influencer und Initiativen bemächtigen sich diesem Thema. Meiner Ansicht nach ist das richtig, jedoch nicht mit der Art an Druck, wie es verbreitet wird.Um einen alten Spruch mal wieder zu entstauben: „wir haben nur diese eine Erde“ und gerade in Zeiten vonDiesel-Skandalen und ggf. aufkommender CO2-Steuer, ist es wichtig, dass wir auf unsereRead More

Küfa – Küche für alle

17. Juli 2018 Blog

Essen für alle, aus geretteten Lebensmitteln Eine Übernahme meines Artikels für HalloFrankfurt.de Hallo Nachbarn, habt Ihr eigentlich schon mal unschöne Lebensmittel gegessen? Nicht die, die bereits verarbeitet worden sind und in Plastikverpackungen daherkommen, die eh aussehen als wäre ein Chemiebaukasten ausgelaufen, nein, sondern Gemüse vom Wochenmarkt das angedetscht ist, unverkaufte Brötchen vom Bäcker, die schon ein bisschen hart sind? Viele würden jetzt die Nase rümpfen und sagen €žgeh mir fortt€ und ohne weiter nachzudenken solche Lebensmittel entsorgen. Jedoch ist dasRead More