Roadtrip 2020 – Zwischen kalt und kuschelig warm ­čÜÄ

28. September 2020 Blog

Roadtip 2020 - Buchholz - Offenbach

Heute ging es wieder nachhause. Was ein Gedanke nach all dem was ich erlebt und gesehen habe. Teils freue ich mich darauf, teils w├Ąre ich gerne l├Ąnger unterwegs. Gerade die Neugierde dort zu bleiben, wo ich will fand ich unheimlich bereichernd.

Der Morgen auf dem Naturcampingplatz war total still. Die einzige Bewegung auf dem Platz waren die Hasen, die zwischen den Zelten, Camper und den H├Ąuschen hin und her springen.

Magisch war es noch mal am Steg, da in dem sich sanft die Boote zum Wind heben und senken.

F├╝r mich war es die erste Reise in der Art mit einem Camper und ich bin schockverliebt. Nicht nur in das Gef├Ąhrt, sondern auch die kleinen und gro├čen Abenteuer.

Das Frachtschiff ist schon tolles Gef├Ąhrt und ich freue mich schon auf die kommenden Reisen mit ihm…

Ich reise niemals ohne mein Tagebuch. Man sollte immer etwas Aufregendes zu lesen bei sich haben. 

Oscar Wilde